Bild "Struktur:network-24993_640.png"

Struktur des YSFReflector-Netzes


Vernetzung

Die Struktur des YSFReflector-Netzes basiert auf einem Peer-to-Peer-Netz mit zentraler Host-Verwaltung in einer Registrierungsdatenbank. Die einzelnen Reflektoren laufen autark und kommunizieren nicht mit einem Master. Lediglich der Online-Status der Reflektoren wird seitens der Registrierungsdatenbank zentral abgefragt und über eine Export-Schnittstelle den YSFGateways zur Verfügung gestellt. Die dem Gateway als aktiv bekannten YSFReflectoren werden den Funkgeräten über die MMDVMHost-Schnittstelle über die entsprechende Wires-X-Funktion bereitgestellt.

Vorteile

Dieser Ansatz hat mehrere Vorteile:

Nachteile

Dass diese Struktur auch Nachteile hat, wollen wir nicht verheimlichen:

Gespeicherte Informationen

In der zentralen Registrierungsdatenbank werden neben den Funktionalparametern für die YSFGateways (Hostnamen und Ports) administrative Daten wie Name und Beschreibung, sowie Kommunikationsdaten wie Rufzeichen und E-Mailadresse des Administrators des Reflektors, letztere sind aktuell nur intern in der Registrierungsdatenbank sichtbar und werden nicht nach außen exportiert, verwaltet. Die Registrierungsdatenbank ermittelt auch regelmäßig aktuell im 5-Minuten-Abstand den Online-Status der einzelnen Reflektoren, sowie die Anzahl der mit dem Reflector verbundenen Gateways/Repeater und spiegelt diesen auf der Registrierungsseite wieder (siehe https://register.ysfreflector.de). Angezeigt wird jeweils der letzte Zeitpunkt einer Polling-Rückmeldung durch den Reflektor und im Falle des Ausbleibens einer solchen je nach zeitlicher Ausprägung eine Einfärbung der Tabellenzeile.

Hierbei werden folgende Kennzeichnungen verwendet:

Neu registrierte Reflektoren werden unmittelbar nach der Registrierung in den Polling-Prozess mit aufgenommen.

Admin-Bereich

Für die Administratoren der registrierten YSFReflectoren steht ein kleines Self-Service-Portal zur Verfügung, in dem Basiseinstellungen zur Registrierung vorgenommen werden können. So kann z.B. die Sichtbarkeit eines Reflektors in der exportierten YSFHosts.txt-Datei unterbunden werden - temporär oder dauerhaft - sowie eine E-Mail-Benachrichtigung aktiviert werden, die über den Online-/Offline-Status eines Reflektors informiert.
Letzte Änderung 08.09.2018, 19:37:51